Erst mit dem richtigen Licht verwandelt sich ein Raum in ein Quartier zum Wohlfühlen. Die Inneneinrichtung und Dekoration richtig in Szene zu setzen, dabei kommt es bei der dekorativen Gestaltung von Fenster und Türen an.

Bei der Einrichtung des ersten eigenen Haushalts klappt das nicht immer auf Anhieb. Mit etwas Erfahrung und den richtigen Tipps gelingt es schneller, Fenster geschmackvoll zu dekorieren. Was dafür benötigt wird, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Darauf kommt es bei der Dekoration an

Im Grund sind die Ansprüche an einer sehenswerten Gestaltung der Fenster nicht sehr hoch. Ohne eigene Erfahrung und einem dekorativen Sinn kann die Gestaltung jedoch schwerfallen.

Wichtig ist bei der Fensterdekoration zunächst, das Licht im Raum in Szene zu setzen. Das gelingt mit schönen Stoffrollos besonders gut, für jeden Geschmack und jeden Raum ist im Internet das richtige Modell zu finden. Es ist einfach, Stoffrollos online zu kaufen. In verschiedenen Größen, Formen und Farben sind die Rollos im Internet erhältlich. Wer auf eine Maßanfertigung verzichten kann, profitiert vom Rücktrittsrecht bei Dienstleistungen im Internet und kann die Stoffrollos zurückschicken.

Stoffrollos sorgen nicht nur für einen schönen Lichteinfall in die eigenen vier Wände. Ein farbiges Rollo setzt gewünschte Farbakzente im Raum und beeinflusst das Licht enorm. Mit einem weißen Stoffrollo hingegen wird dezente Zurückhaltung offenbart.

Schutz der Privatsphäre

Neben dem Lichteinfall agiert eine ansehnliche Fensterdekoration auch als Sichtschutz und hält die Blicke neugieriger Nachbarn fern. Das Stoffrollo eignet sich als Gestaltungselement gut für diesen Zweck.

Der weiche Stoff fällt beim Aufziehen in Falten und wird nicht wie ein Seitenzugrollo auf eine Tuchrolle aufgezogen. Optisch erinnert das Rollo damit eher einer Gardine. Das sieht nicht nur wohnlicher aus, es vermittelt auch eine ganz andere Atmosphäre. In ihrer Wirkung ähnelt ein Stoffrollo eher einer Gardine.

Das Stoffrollo als Gestaltungselement

Neben den genannten Vorteilen von Stoffrollos als Sichtschutz und als Element zur Lichtgestaltung im Raum erfüllt es auch den Zweck, dekorativ auszusehen. Optisch ist ein Stoffrollo deutlich dekorativer als anderen Sicht- oder Sonnenschutzvorrichtungen wie Spannrollos, Jalousien oder Rollläden. Es gehört zu den aktuellen Wohntrends in Österreich.

Ein Rollo aus Stoff kann direkt vor dem Glaseinsatz des Fensters angebracht werden. Möglich ist aber auch eine Montage vor dem gesamten Fensterrahmen, etwas durch die Montage in der Fensternische. Daneben bietet sich auch die Anbringung an der Wand oder der Decke an. Je dichter der Stoff ist, umso dicker wird es im aufgezogenen Zustand. Die Dichte des Stoffes ist zu beachten, wenn der Lichteinfall im Raum mit dem Stoffrollo beeinflusst werden soll.

Einsetzbar in jedem Raum

Bei der Auswahl eines Stoffrollos spielt der Einsatzort eine Rolle. Wird das Rollo in Wohnzimmer eingesetzt, sollte es primär dekorative Zwecke erfüllen und zum Sichtschutz dienen. Im Schlafzimmer hingegen wünschen sich die meisten Menschen einen stark verdunkelten Effekt. Hier gilt es, einen besonders lichtundurchlässigen und dichten Stoff für das Rollo zu wählen.

Selbst für das Badezimmer kann das Stoffrollo zu dekorativen Zwecken eingesetzt werden. Beim Einsatz in der Nasszelle empfiehlt es sich jedoch, auf einen wasserabweisenden Stoff zu setzen. Sonst droht eine schnelle Bildung von Schimmel am Stoff.