Es gibt viele Gründe, die dafür sprechen nach Stuttgart zu ziehen. Familien freuen sich über ein umfangreichendes Betreuungsangebot für die Kleinsten. Mehr als 180 Einrichtungen für die Kleinsten bis zum Schuleintritt sorgen dafür, dass sich Beruf und Familie optimal vereinbaren lassen. Nach dem Abitur ziehen viele junge Menschen nach Stuttgart, um an einer der Universitäten zu studieren. Doch auch das Freizeitangebot in Stuttgart kann sich sehen lassen. Doch egal ob man zum Studieren oder wegen eines neuen Jobs nach Stuttgart zieht, wichtig ist ein schönes und komfortables Dach über dem Kopf.

Wo in Stuttgart wohnen?

Jeder, der nach Stuttgart ziehen möchte hat seine ganz persönliche Vorstellung davon, wie die neue Bleibe aussehen soll. Eines ist gewiss: Jedes Viertel der Stadt hat ihren ganz besonderen Charme. Nahezu überall in der Stadt laden Grünflächen zum Frischlufttanken ein, auch die Kulturszene kann sich im wahrsten Sinne des Wortes sehen lassen. Hier einige der beliebten Wohnviertel in Stuttgart und ihre Vorzüge im Überblick:

  • Der Frauenkopf befindet sich im Osten Stuttgarts und begeistert seine Bewohner mit dem Blick ins Grüne. In dem bewaldeten Viertel ist es ruhiger als im Zentrum und dank der Hanglage herrscht hier im Sommer angenehmes Klima. Dank der guten Verkehrsanbindung ist das Zentrum in wenigen Minuten mit dem Auto zu erreichen
  • Ein ganz besonderes Flair erleben Bewohner in Bad Cannstatt. Das historische Zentrum prägen pittoreske Fachwerkbauten und enge Gassen. In Bad Cannstatt befinden sich außerdem Thermalbäder und die bekannte Porschearena. Zum Frischlufttanken bietet sich der Kurpark an.
  • Nordwestlich des Zentrums befindet sich Feuerbach: Dieser Stadtteil ist wegen des ausgezeichneten Schulangebots bei Familien beliebt. Außerdem sind hier mit der Robert Bosch GmbH oder der Thieme Verlagsgesellschaft große Arbeitgeber angesiedelt
  • Das Leben pulsiert in Stuttgart Mitte. Das Viertel ist als Wohnort bei Kulturfans besonders beliebt, weil sich hier die Staatsgalerie, das Kunstmuseum und das Alte Schloss befinden. Die Königsstraße bietet außerdem perfekte Einkaufsmöglichkeiten

In Stuttgart gibt es also zahlreiche schöne Wohnviertel, wer eine Immobilie sucht, wird heute in der virtuellen Welt sicher fündig.

Immobilienportale helfen bei der Suche

Vor allem wenn man aus dem Ausland oder einer anderen deutschen Stadt nach Stuttgart zieht, ist die Immobiliensuche gar nicht so einfach. Immerhin kennt man die regionalen Gegebenheiten höchstens von einer Städtereise oder dem Vorstellungsgespräch bei einem Stuttgarter Arbeitgeber. Doch dank Internet ist die Immobiliensuche heute zum Glück bedeutend einfacher als noch vor einigen Jahrzehnten. Damals musste man die Annonen in Tageszeitungen durchsehen und konnte sich meistens erst vor Ort ein Bild von der zum Kauf oder zur Miete angebotenen Objekt machen.

Heute setzt man sich einfach vor den PC oder Laptop oder zückt das Smartphone, um nach einer neuen Wohnung oder einem Haus zu suchen. Bei der Vermittlung helfen übergeordnete Portale, wo sowohl private Vermieter und Verkäufer als auch Makler ihre Objekte einstellen. Ein großer Vorteil ist, dass man die Stuttgarter Immobilien nach verschiedenen Kriterien filtern kann. So ist es zum Beispiel möglich, gezielt nach einer Miet- oder Eigentumswohnung zu suchen. Auch die Zahl der Zimmer, die Größe und der Miet- oder Kaufpreis lassen sich einschränken. Auch nach speziellen Details wie einer Garage, einem Keller oder vielen anderen Kriterien kann man suchen.

Innerhalb weniger Sekunden gibt das Portal eine Liste mit passenden Treffern aus. Einer der großen Vorteile der online Immobiliensuche ist, dass meistens von jedem Objekt mehrere Fotos veröffentlicht werden. Somit kann man sich einen ersten Eindruck über die Lichtverhältnisse, den Zustand der Räume und möglicherweise der Einrichtung machen, die mit vermietet oder verkauft wird.

Die Suche über einen Makler

Als Alternative zu der selbständigen Recherche im Internet bietet es sich an die Dienste eines Maklers in Anspruch zu nehmen. Wer sich an einen in Stuttgart ansässigen Profi wendet, kann in einem Beratungsgespräch oder per Mail oder Telefon zunächst einmal klären welche Ansprüche das neue Zuhause erfüllen muss. Der Makler verfügt in der Regel um umfassendes Wissen über den Stuttgarter Immobilienmarkt und kann daher optimal beraten. Die aktuellen Preisentwicklungen sind bei der Beratung ebenso ein Thema wie die Auswahl passender Wohnviertel.

Gerade wenn man in Stuttgart ortsunkundig ist und noch dazu weit entfernt wohnt, spart ein Makler bei der Immobiliensuche viel Zeit. Wichtig ist, dem Profi ein genaues Anforderungsprofil zu übermitteln, damit sich die Experten gezielt auf die Suche begeben können. Der Makler sieht sich in Frage kommende Objekte vorab an und lädt seine Kunden nur dann zum Besichtigungstermin ein, wenn das Haus oder die Wohnung tatsächlich in die engere Wahl kommen. Bevor man sich für einen Makler entscheidet, sollte man das Unternehmen besser unter die Lupe nehmen. Eines der wichtigen Kriterien ist die Vermittlungsgebühr: Immerhin bieten die Experten ihre Dienste nicht kostenlos an sondern verlangen dafür Provision. Es lohnt sich, schon vor der Auftragsvergabe offen über alle anfallenden Kosten zu sprechen.