So bringen Sie den Boho-Chic in Ihr Wohnzimmer

Related

Altbau modernisieren: Was bei einer Sanierung nicht fehlen darf

Um den Wohnkomfort zu erhöhen, und Kosten zu senken,...

Bauvorschriften

Du hast den Traum von einem eigenen, großartigen Haus....

Mit diesen Tipps wird Ihre Terrasse zum Outdoor-Wohnzimmer

Wohl dem, der eine Terrasse sein Eigen nennt. Bei...

Den besten Immobilienmakler in Cottbus finden

Mit der Hilfe eines Maklers in wenigen Schritten zum...

So bringen Sie den Boho-Chic in Ihr Wohnzimmer

Welchen Einrichtungsstil bevorzugen die Österreicher? Dieser Frage ging eine...

Share

Welchen Einrichtungsstil bevorzugen die Österreicher? Dieser Frage ging eine Pinterest-Analyse zu 4,9 Posts 2022 auf den Grund. Von den 15 untersuchten Wohntrends kämpfte sich einer deutlich an die Spitze: der Bohemian-Style. Mit diesen Tipps holen Sie sich den weltoffenen, künstlerisch angehauchten Stil ins Haus:

Verzieren Sie den Raum mit bunten Wänden und fantasievollen Tapeten

Intensive Farben, Gold- und Silberornamente sowie ausgefallene Muster prägen den Bohemian-Stil. Wählen Sie den Wohntrend für einen Raum, streichen Sie eine Wand oder das gesamte Zimmer in knalligen Tönen wie:

  • Türkis
  • Petrol
  • Goldbraun
  • Grün
  • Purpur
  • Weinrot
  • Sonnenuntergangsorange

Alternativ entscheiden Sie sich für eine Kombination mehrerer Farben. Türkis, Gold und Braun wirken gemeinsam warm und erdig. Bevorzugen Sie einen maritimen Stil, passen Petrol, Silber und Grün gut zusammen.

Mit gemusterten Tapeten verleihen Sie Ihrem Zimmer die für den Boho-Chic typische üppige Farbenpracht. Verschlungene Ornamente, großformatige Blüten oder glitzernde Dekorationen wirken gleichzeitig künstlerisch und behaglich.

Lässig, leicht und elegant – schaffen Sie einen Stilmix

Der Boho-Einrichtungsstil lebt von einem eklektischen Charme. Sie brauchen sich bei der Auswahl der Möbel und Wohntextilien nicht auf einen Stil zu beschränken. Dadurch bietet Ihnen der Trend eine große gestalterische Freiheit. Suchen Sie das Interieur nach persönlichen Vorlieben aus und kombinieren Sie es. Der entstehende Stilmix repräsentiert:

  • Weltoffenheit
  • unkonventionelle Ideen
  • Freiheitsliebe
  • Sinnlichkeit
  • künstlerische Visionen
  • Naturverbundenheit

Richten Sie Ihr Wohnzimmer im Boho-Stil ein, stellen Sie beispielsweise zwei Korbsessel und ein gemütliches Ledersofa an einen Massivholztisch. Daneben lädt ein orientalisch anmutender Pouf dazu ein, die Beine hochzulegen. Der Fernseher thront auf einem Sideboard im Shabby-Chic oder hängt neben einem selbst gebastelten Traumfänger an der Wand. Auf dem Boden liegt ein kuschliger Hochfloorteppich oder ein synthetisches Schafsfell.

Wählen Sie gemütliche Sitzmöglichkeiten

Neben dem individuellen Charme steht die Gemütlichkeit beim Bohemian-Einrichtungsstil im Mittelpunkt. Platzieren Sie in Ihrem Zimmer mehrere weiche Sitzmöglichkeiten. Ein breites Sofa, große Sessel und eine Ottomane laden beispielsweise zum Entspannen ein. Ebenso passen Sitzkissen aus Leder oder Stoff zum unkonventionellen Wohntrend. Legen Sie den Boden mit weichen Teppichen und Fellen aus, schaffen Sie hier zusätzlich bequeme Sitzmöglichkeiten.

Setzen Sie auf Tische, Schränke und TV-Möbel aus Holz

Die naturverbundene Seite des Bohemian-Stils bringen Sie mit Mobiliar aus Naturmaterialien zur Geltung. Wählen Sie TV-Möbel, Tische und Regale aus hellem oder dunklem Massivholz. Einen Hauch Shabby-Chic bringen Sie mit recycelten Holzmöbeln in Ihre Wohnung. Holzarten wie Kiefer, Eiche oder Buche integrieren ein Stückchen Landhausstil im Zimmer. Gefällt Ihnen der Bali-Stil, entscheiden Sie sich für das ein oder andere Möbelstück aus Teakholz.

Mehr ist mehr – dekorieren Sie Ihr Zimmer üppig

Eine Zimmereinrichtung im Boho-Style wirkt zusammengewürfelt und gleichzeitig stimmig. Die bunte Farbgestaltung und das Mobiliar aus Naturmaterialien bilden die Basis für den Wohntrend. Das Tüpfelchen auf dem I ist die Dekoration. Hier greift das Motto: Wählen Sie besser zu viel als zu wenig.

Viele Bilder, kreativer Wandbehang und zahlreiche Wohntextilien prägen den Boho-Chic. Da Selbstgemachtes der Einrichtung den individuellen Charme verleiht, verschönern Sie Ihre Wände mit:

  • selbst geknüpftem Makramee
  • geschnitzten Holzornamenten
  • selbst gemalten Öl- oder Acrylbildern.

Auf Sofas und Sesseln platzieren Sie mehrere runde und eckige Kissen sowie Decken. Einen orientalischen Hauch bekommt die Einrichtung, wenn Goldornamente und Fransen die Wohntextilien verzieren. Finden Sie bei deren Menge das richtige Maß. Die Sitzmöbel sollen durch sie einladend und gemütlich wirken, nicht überladen.

Ebenfalls gehören Deko-Objekte auf dem Boden, auf Tischen und in Regalen zu den Accessoires, die den Boho-Chic prägen. Kleine und große Figuren aus Holz, Glas, Marmor oder Metall schenken dem Zimmer eine künstlerische Note. Reisen Sie gern, stellen Sie Ihre Souvenirs zur Schau. Sie spiegeln Individualität und Weltoffenheit des Einrichtungstrends wider.

Fazit: Der Bohemian-Stil lässt Platz für Individualität

Legen Sie auf eine unkonventionelle und gleichzeitig gemütliche Inneneinrichtung Wert, empfiehlt sich für Sie der Bohemian-Chic. Bei der Wahl der Farben und Materialien haben Sie freie Hand, um Ihre Kreativität auszuleben. Dadurch kombinieren Sie bei diesem Einrichtungsstil Trends und individuelle Vorlieben.

spot_img