Minibagger sind unentbehrliche Helfer auf engen Baustellen. Aufgrund ihres geringen Gewichts und ihren begrenzten Maßen ist es Arbeitern möglich, sie vielfältig einzusetzen.

Mögliche Einsatzgebiete eines Minibaggers

Der kleine Bagger bewirkt Großes. Bauarbeiter, Bauherren und Arbeiter im Garten- und Landschaftsbau sparen durch ihren Einsatz Zeit und Kraft.

Die Minibagger eignen sich für viele Bauvorhaben. Bauarbeiter verwenden sie dort, wo es eng wird, da mit ihnen punktuelle Arbeiten möglich sind. Auf einen Minibagger greifen sie zurück, um:

  • Flächen zu roden,
  • Hügel aufzuschütten,
  • Teiche oder Gruben für einen Pool auszuheben,
  • unebene Flächen zu begradigen,
  • Ladearbeiten auszuführen,
  • lockeres Material zu versetzen,
  • Fundamentplatten auszuheben und
  • Bäche anzulegen.

Wann lohnt es sich, einen Minibagger zu mieten?

Privatleute benötigen den Minibagger oft nur für wenige Stunden oder Tage. Für sie ist es nicht rentabel, ein solches Baufahrzeug zu erwerben. Wenn Sie einen Minibagger mieten, fallen geringere Kosten an als bei einem Kauf.

Für die verschiedenen Verwendungszwecke mieten Sie das Zubehör, das Sie am Auslegerarm befestigen, gleich mit:

  • Gabeln,
  • Gabelzinken,
  • Stemmhämmer,
  • Tieflöffel,
  • Sortierlöffel
  • Schaufel,
  • Aufreißzahn
  • Elektromagnete.

Wie kommt der gemietete Minibagger zu seinem Einsatzort?

Da ein Minibagger nur ein geringes Gewicht besitzt, reicht es aus, wenn Sie ihn mit einem leistungsstarken Personenkraftwagen, der über genügend Anhängerlast verfügt, transportieren. Manche Mietstationen bringen Ihnen den Minibagger vorbei und holen ihn wieder ab. Selbst das Buchen eines Baggerführers ist bei manchen Anbietern möglich, obgleich sich das Baufahrzeug leicht bedienen lässt. Ein Führerschein ist nicht erforderlich.

Wie funktioniert das Mieten eines Minibaggers?

Mietstationen und andere Anbieter geben das Baufahrzeug nur nach Vorlage eines gültigen Ausweisdokumentes heraus. Infrage kommen:

  • Reisepass,
  • Personalausweis,
  • Führerschein.

Um Verlusten durch eventuelle Schäden vorzubeugen, verlangen die Vermieter eine Kaution. Die Höhe hängt davon ab, welches Gerät mit welchem Zubehör sie mieten. Bringen Sie das gemietete Objekt unversehrt zum Anbieter zurück, erstattet er Ihnen die Kaution umgehend.

Mietet ein Unternehmen einen Minibagger, unterscheiden sich die Mietkonditionen von denen der privaten Mieter.