Kredit umschulden: Wie Sie mit einem Umschuldungskredit Geld sparen

Related

Die Funktionsweise von Spiegelfolien

Wenn man auf der Suche nach einer Möglichkeit ist,...

Immobilien im Ausland: Darum kann es sich lohnen

Darüber, wie sich die deutsche Wirtschaft in Zukunft entwickeln...

Unter welchen Umständen lohnt sich ein Modernisierungskredit?

Gründe für Modernisierungsmaßnahmen am Eigenheim kann es viele geben:...

Kredit umschulden: Wie Sie mit einem Umschuldungskredit Geld sparen

Zahlen Sie mehrere Kredite gleichzeitig ab, können Sie mit...

Longdrink-Gläser für die Gartenparty: Worauf es beim Kauf ankommt

Gerade in den Sommermonaten steht uns der Sinn danach,...

Share

Zahlen Sie mehrere Kredite gleichzeitig ab, können Sie mit einer Umschuldung viel Geld sparen. Zudem besteht bei höheren Kreditsummen die Möglichkeit, dass Sie von einem geringeren Zinssatz profitieren, wenn Sie für die Restlaufzeit einen Umschuldungskredit beantragen. Wir verraten Ihnen, wie die Umschuldung funktioniert und für wen sie sich wirklich lohnt.

Was ist eine Umschuldung?

Bei einer Kreditumschuldung lösen Sie einen Altkredit vorzeitig durch ein Darlehen oder einen neuen Ratenkredit ab. Das ist dann sinnvoll, wenn Sie für die neue Finanzierung weniger Zinsen zahlen als für die alte. Dabei richtet sich die Ersparnis nach der verbleibenden Laufzeit und der Höhe der Restschuld. Durch einen günstigeren Zinssatz sparen Sie im besten Fall mehrere Tausend Euro und sind schneller schuldenfrei.

Bei einer Umschuldung haben Sie nicht nur die Möglichkeit, einen Altkredit abzulösen, sondern gleich mehrere. Durch den Abschluss des Umschuldungskredites schließen Sie eine neue Tilgungsrate zu besseren Konditionen ab. Für viele Verbraucher ist diese Option ein Ausweg aus der Schuldenspirale.

Welche Kredite lassen sich umschulden?

Generell ist es möglich, jede Art von Konsumkredit umzuschulden. Beliebt ist die Umschuldung bei:

  • Möbelkrediten,
  • Händlerfinanzierungen zum Kauf teurer Elektrogeräte,
  • Ratenkrediten,
  • Darlehen,
  • Studienkrediten sowie
  • Ballonfinanzierungen für Autos.

Bei hoher Bonität können Sie sogar einen Privatkredit von Verwandten oder Freunden vorzeitig ablösen.

Eine Sonderstellung nimmt die Umschuldung des Dispos ein. Durch das Ausreizen des Dispositionskredits geraten viele Verbraucher in die Schuldenfalle, da für die Nutzung hohe Zinsen anfallen. Ein Umschuldungskredit ist günstiger. Er eignet sich für Personen, die den Dispositionskredit nicht nur ausnahmsweise nutzen, sondern dauerhaft ins Minus abrutschen.

Eine Umschuldung einer Baufinanzierung eignet sich nur in bestimmten Fällen und zum richtigen Zeitpunkt. Lösen Sie den Vertrag während der festgelegten Zinsbindungsfrist ab, müssen Sie mit einer hohen Vorfälligkeitsentschädigung rechnen. Diese stellen die Banken als Ausgleich für die entgangenen Zinsen in Rechnung.

Welche Gründe sprechen für eine Umschuldung?

Für eine Umschuldung sprechen mehrere Gründe:

  • Sie erhalten den Neuvertrag zu günstigeren Konditionen als den Altkredit.
  • Sie bündeln mehrere Altkredite, um nur noch einen Kredit zu tilgen.
  • Ihre Bonität verbessert sich, da Sie nur einen Kredit abzahlen.
  • Sie senken Ihre monatliche Belastung.

Grundsätzlich lohnt sich eine Umschuldung, wenn die Kosten für den Abschluss eines neuen Kreditvertrages geringer sind als die Ihres Altkredites. Bei einer gestiegenen Bonität durch höhere Einkünfte oder zusätzliche Sicherheiten profitieren Sie von besseren Konditionen. Ein Sonderfall ist die Bau- und Immobilienfinanzierung, bei der enorme Kosten für die vorzeitige Abzahlung anfallen. Hier sollten Sie genau abwägen, wann der richtige Zeitpunkt für eine Umschuldung ist und ob der Nutzen die Kosten übersteigt.

Lösen Sie mehrere Verträge gleichzeitig ab, profitieren Sie von nur einer monatlichen Ratenzahlung. Zudem haben Sie einen besseren Überblick über Ihre Finanzen und passen den Betrag an Ihre finanziellen Möglichkeiten an. Tilgen Sie nur einen Kredit, verbessert sich Ihr Bonitäts-Score. Das ist dann entscheidend, wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt einen weiteren Ratenkredit benötigen.

Wie finden Sie eine passende Umschuldung?

Auf der Website der Miracl GmbH aus Wien fordern Sie einen Kreditvergleich an. Die Experten des Unternehmens arbeiten österreichweit mit mehreren 100 Kreditinstituten und Banken zusammen. Innerhalb von 72 Stunden finden Sie für Ihre Bedürfnisse die passende Umschuldung. Dabei beachten die Mitarbeiter mögliche Zuschüsse und Fördermöglichkeiten durch die Bundesländer. Die Vergleiche sind tagesaktuell, sodass Sie immer von den günstigsten Konditionen profitieren. Dabei stellen die Finanzexperten das derzeitige und geplante Zahlungsmodell gegenüber, um die Vorteile der Umschuldung zu verdeutlichen. Sie prüfen die individuellen Voraussetzungen und übermitteln im Anschluss den umzuschuldenden Betrag. Gibt der Kreditgeber nach der Prüfung der Unterlagen grünes Licht, legt er den Zeitrahmen und den Saldo fest. Miracl unterstützt Sie bei allen Schritten von der Vorbereitung der Formulare und Anträge bis hin zur Sichtung Ihres Kreditvertrages.

Fazit: Erst vergleichen, dann umschulden!

Für eine Umschuldung sprechen verschiedene Gründe. Sie lohnt sich, wenn ein neuer Ratenvertrag günstiger ist, als ein Altvertrag oder um mehrere Darlehen zusammenzulegen. Ein unabhängiger Vergleich hilft, herauszufinden, welche Finanzierung am besten zu Ihnen passt. Voraussetzung für die Umschuldung ist, dass Sie mit den vorherigen Rückzahlungen nicht in Verzug gerieten.

spot_img