Haushaltsversicherungen - Was ist alles abgedeckt?

Es gibt für alles eine Versicherung, auch eine Haushaltsversicherung – also die Versicherung des Hausrates in der Wohnung oder dem Haus. In einer solchen Versicherung sind alle beweglichen Gegenstände versichert, die man in seinen eigenen vier Wänden hat. Das sind zum Beispiel

  • Möbel, Teppiche, Kleidung
  • Haushaltsgeräte, Bilder, Dekorationen, Hausrat
  • Sanitäranlagen, Glas, Spiegel, Werkzeug
  • Bargeld, Schmuck

Je nach Versicherungsgesellschaft gibt es Unterschiede, welche der Dinge in einer normalen Haushaltsversicherung abgesichert sind und für welche man eine zusätzliche Klausel benötigt. Diese ist dann meistens mit einer erhöhten Versicherungsprämie belastet. Dabei handelt es sich dann meistens um besonders wertvolle Dinge, wie hochwertiger echter Schmuck, Diamanten oder große Summen an Bargeld. An diese knüpfen die Versicherungsgesellschaften Bedingungen, wie zum Beispiel den Einbau eines Safes oder, dass eine Alarmanlage am Haus installiert sein muss. Weiterhin kommt es darauf an, welche Art des Schadens von der Versicherung abgedeckt wird oder nicht.

Welche Schäden werden durch die Haushaltversicherung abgedeckt?

Zu den versicherten Risiken zählen Schäden an oben genannten Wohnungseinrichtungen, die grundsätzlich immer beweglich sein müssen. Schäden an einer Einbauküche oder einem Einbauschrank zählen nicht in die Hausratversicherung, sondern in die Gebäudeversicherung. So werden beispielsweise durch

  • Feuer, Blitzschlag, Explosion
  • Sturm ab Windstärke 8, Hagel, Schneerutsch,
  • Einbruchdiebstahl, Vandalismus nach Einbruch oder Raub
  • Leitungswasser-Schäden
  • Glasbruch

Verursachte Schäden ersetzt. Auch hierbei ist der Versicherungsvertrag genau unter die Lupe zu nehmen, weil manche Risiken nur durch einen Aufpreis versichert werden. Gegen einen Aufpreis kann zum Beispiel auch ein Überspannungsschaden versichert werden, ein Überschallknall ist in den meisten Policen berücksichtigt. Je nach Unternehmen sind auch Hotelkosten, Transport- oder Lagerkosten, keine Anzeigepflicht bei einem Baugerüst, eine zusätzliche Glasversicherung möglich. Heute ist es vielen Versicherungskunden wichtig, auch den Computer abzusichern. Manche Versicherungen bieten Schutz vor Phisingschäden und Datenrettungskosten bei Hardwaredefekten durch Hausratgefahren an.

Wie kommt man an eine günstige Haushaltsversicherung?

Wenn früher der Versicherungsagent oder Vertreter auf Wunsch dem Kunden ein komplett-rundum-sorglos-Paket angeboten hat, ist heute eher der Abschluss über das Internet gewünscht. Eine günstige Versicherung ist als Direktversicherung wählbar, ebenso wie bei einer Kfz-Versicherung wird hier kein Vertreterbesuch angeboten und im Schadensfall muss man die Meldung selbst vornehmen. Deshalb sind aber auch die Versicherungsprämien günstiger, als bei einer Versicherung mit örtlichem Kundenservice. Preisvergleichsseiten oder Versicherungsmakler bieten zusätzliche Möglichkeiten, ein günstiges Versicherungsunternehmen herauszufinden. Hierbei sollte man auf die vertraglichen Einzelheiten achten, damit man auch die gewünschten Zusätze zur Police erhält. Auch die Unterteilung bei der Erstattung nach Neuwert, Zeitwert oder Wiederbeschaffungswert ist sehr wichtig. Eine Option ist auch für Kosten und Reparaturkosten bis zu einer bestimmten Summe wählbar.

Kommentieren Sie den Artikel